Anschrift:
Ringstraße 124
71364 Winnenden
Tel.: (07195) 13 61 52
Suchen:

Aktuelles

Meldung vom 12.11.2011

Dschungelspaß mit waschechtem Elefanten

Zum dritten Mal fanden in den Herbstferien die Winnender Kinder-Musik-Theater-Tage - kurz genannt "WiKiMuThTa" - statt. Der Andrang war groß und unter den Teilnehmern befanden sich viele "Stammgäste", von denen manche schon zum dritten Mal mit dabei waren. Zu den klassischen Arbeitsbereichen kamen zwei weitere hinzu - Trommeln und Fotografie.

Schon einige Wochen vor Beginn des Herbstferienprogramms war unter den Schülerinnen und Schülern die Vorfreude zu spüren und manche konnten es kaum erwarten, bis am Freitagnachmittag vor den Herbstferien die Verteilung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die verschiedenen Arbeitsbereiche stattfand. Anders als in den vergangenen Jahren war dieses Mal die Gruppe der Größeren, die man kaum mehr als Kinder bezeichnen kann, stärker vertreten und der Zustrom zu den einzelnen Arbeitsbereichen war insgesamt ausgewogener und konnte den meisten Wünschen gerecht werden.

Mit Ausnahme des Feiertages am 1. November ging es in der darauf folgenden Ferienwoche jeden Tag von 9 bis 17 Uhr an die Erprobung und Inszenierung des Theaterstücks "Der Dschungel der Phantasien", dessen Regie wie im letzten Jahr Theaterpädagogin Judika Schaible übernahm. Während die Arbeitsbereiche Regie und Schauspiel, Musik und Tanz und Trommeln in der Ganztagsschule stattfanden, waren die Licht- und Tontechniker bereits in der Hermann-Schwab-Halle vor Ort und die Medien- und Fotogruppe sowie die Bereiche Masken/Kulissenbau und Kostüme befanden sich im Haus der Jugend.

Am Samstagvormittag fand schließlich die große Generalprobe in der Hermann- Schwab-Halle statt - mit kuriosem Zwischenfall: Als auf und vor der Bühne die Dschungelwelt erwachte, kam ein jüngerer Teilnehmer aus dem Erdgeschoss ganz aufgeregt nach oben und meldete: "Unten steht ein riesen großer Elefant vor der Tür!". Die anderen Teilnehmer und Betreuer glaubten das natürlich nicht - ganz getreu dem Motto "... und die Erde ist eine Scheibe". Was kurios erschien, war letztlich doch wahr: Mitten auf der Albertviller Straße stand ein afrikanischer Elefant mit einer Größe von ca. 3,50 Meter und baute die Äste eines Baumes an der Einfahrt zum Bildungszentrum II ab...
So ist es eben, wenn man den Dschungel lautstark herbeiruft. Trotz dieses nicht alltäglichen Ereignisses waren abends doch alle wieder voll konzentriert, als das einstudierte Stück vor einem großen Publikum, darunter auch Bürgermeister Norbert Sailer, aufgeführt wurde. Der anhaltende Applaus und die vielen Beifallsrufe am Ende ließen keinen Zweifel daran, dass die Theaterproduktion gelungen war.

Die Winnender Kinder-Musik-Theater-Tage waren ein dreiteiliges Ferienprogramm, das durch die Landesstiftung Kinderland Baden-Württemberg finanziell gefördert wurde und in den Herbstferien 2009, 2010 und 2011 stattfand. Die Organisation übernahm das Stadtjugendreferat der Stadt Winnenden in Kooperation mit der Schulsozialarbeit, dem Haus der Jugend und der Ganztagsschule, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatkräftig mitwirkten. Nächstes Jahr entfallen die Landeszuschüsse - die Winnender Kinder-Musik-Theater-Tage soll es aber weiterhin geben.

Redakteur(in): Julian Krischan
Coronavirus und Ganztagsschule
Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der Stadt Winnenden unter www.winnenden.de